Casa Crisale

Schöne und angenehme Wohnungen.

Umgeben durch einen antiken Olivenhain. Aussicht über der nahegelegen Hügellandschaft und das Meer.

 

Oliven

Cilento und Vallo di Diano Nationalpark

Cannicchio

Der Nationalpark ‘Cilento und Vallo Diano’, zweitgrößter in Italien, repräsentiert eines der wichtigsten, komplexen, biogeographische Untersuchungsgebiete in Süditalien.

Die eigentümliche geografische Lage des Gebietes bietet eine Schattierung an Orografie (Beschreibung des Gebirges), was sich in einer beachtenswerten Vielfalt und Komplexität der Umgebung widerspiegelt.
Hier dominieren beeindruckende und urtümliche Buchewälder, Schlupfwinkel für Wölfe, enthüllen sich Grotten und schnell strömendes Wasser, transparent und frisch, Königreich der Wasseramsel und die größte italienische Population der Fischotter, erheben sich Berge mit Gipfeln und Klippen, beobachte die Falken und Adler, die sich einnisten und verstecken zwischen den Felsen.
Abteien und antieke Mauern, kleine Gemeinden und alte mittelalterliche Dörfer sind noch immer bewohnt durch die freundliche Bevölkerung der Cilento.

Im Juni 1997, hat die ratgebende Kommission ded MAB Programms (Man und Biosphere) der Unesco, einstimmig zugestimmt, dass der Parco nazionale del Cilento e Vallo di Diano in dem prestigevollen Netzwerk der Riserve della Biosfera eingefügt werden soll.

Seit dem 2 Dezember 1998, hat die Unesco den Park als nationale Weltkulturerbe registriert.

Das Program würde organisiert in zusammenarbeit mit der Association: "Guide del parco nazionale del Cilento e Vallo di Diano”.

 

Cilento and Vallo di Diano National Park Cilento and Vallo di Diano National Park

Top